Verena Maria Dittrich

Autorin, Kolumnistin, Storyteller

Verena Maria Dittrich ist Autorin und arbeitet für verschiedene Medien. Sie schreibt eine Kolumne für den Nachrichtensender n-tv und spricht in ihrem Podcast "Ditt & Datt & Dittrich" über die kleinen und großen Unzulänglichkeiten des Lebens.

 

Sie ist sehr witzig - für eine Frau! Deshalb schreibt sie für n-tv auch über das Dschungelcamp und andere Trash-Perlen der deutschen TV-Landschaft. Ihre humorig-launigen Analysen erfreuen sich einer großen Leserschaft.

 

Dittrich lebt seit ihrem Literaturstudium, das sie selbstverständlich grandios abgeschlossen hat, in Berlin Pankow, wo tatsächlich hin und wieder Sonderzüge fahren. Vier Bücher wurden unter ihrem Namen veröffentlicht, vier weitere, davon ein Sachbuch, hat sie in ihrer Tätigkeit als Ghostwriter geschrieben. Derzeit arbeitet sie gemeinsam mit einem Autoren-Duo an einem Drehbuch für den nächsten großen Serien-Hit.

Woman Typing

Über mich

"Schnauze halten ist keine Option mehr"

Spätestens seit Merkels Widerruf der "Osterruhe" scheint das Chaos in den Köpfen der Menschen komplett zu sein. Corona-Müdigkeit ist kein Gefühl mehr, sondern ein Standpunkt. Als könnte man mit einem Virus verhandeln. Unsere Kolumnistin über den Riss in unserer Gesellschaft.

"Der Zahn-Faschismus geht um"

Hollywood-Lächeln, Bleaching und Zähne wie aus der Klon-Fabrik. Wer beim Öffnen seines Mundes kein Gebiss mit dem Charme von frisch gefallenem Schnee entblößt, wird immer öfter schief angesehen. Unsere Kolumnistin über den um sich greifenden Zahn-Wahn.

 

Endlich schön!

Schlupflider, kurze Wimpern, schiefe Zähne: Wer heute noch mit vermeintlichen Makeln durchs Leben stromert, sei selbst schuld, musste unsere Kolumnistin sich anhören. Sie erhielt natürlich wohlmeinende Tipps. Achtung: Lesen Sie diesen Text nur, wenn Sie nicht übersäuert sind!

Wie Influencer die Gesellschaft vergiften

Tragen TV-Kritiker eine Mitschuld, wenn sie über mobbende Influencer berichten, die sich zunehmend über ihre Follower-Zahl definieren? Unsere Kolumnistin mit einem düsteren Ausblick in eine Scheinwelt, in der Likes als Synonym für den Sinn des Lebens stehen.

"Und dann hat er sich totgesoffen"

Ein Gläschen Rotwein ist gut fürs Blut, sagen viele. Tatsächlich bleibt es oft nicht bei dem einen. Unsere Kolumnistin über die Gesellschaftsdroge Alkohol, das Trinken und einen Mann, der daran zerbrach. Für Andreas.

In Vino Verena

          Eine Kolumne von Verena Maria Dittrich

 
 

Kritiken, Texte, Trash-TV

          Artikel von Verena Maria Dittrich

Let's Dance - 30 Punkte: "Nicolas, das war Übertanzen!"

Nicolas Puschmann liefert den besten Beweis für die Schönheit, wenn zwei Männer miteinander tanzen, Auma Obama gibt die Disco-Queen und Zachenhuber könnte Gíslason gefährlich werden. Abtanzen muss einer, den das kaum zu stören scheint.

"Dass sowas frei rumläuft!"

Ein Bodybuilder, der Rotwein wie Limo trinkt, ein Verlobter, der einem "Bachelor" ins Gesicht spuckt und ein "paar Verwirrte", die sich das WG-Leben ein bisschen anders vorgestellt haben. Vorhang auf für "das Sommerhaus der Stars"!

"Ganz Deutschland hasst dich!"

Behindertenfeindliche Geschmacklosigkeiten, Zuschauer, die auf die Barrikaden gehen und eine Frau, die vehement behauptet, "falsch geschnitten" worden zu sein. Folge 9 im "Sommerhaus" ist auch für hartgesottene Trash-TV-Fans vor allem eines: verstörend.

Slutshaming: "Deine Strafe, du Hure!"

Frauen sollen sexy sein, aber bitte nicht zu sexy, das sei "billig". Wer mehrere Sexpartner hat, gilt nach wie vor als Schlampe, wird oft bloßgestellt und entwürdigt. Unsere Kolumnistin über Slutshaming, Doppelmoral und "außer Kontrolle geratene" Frauen.

Diagnose: Pankreaskarzinom - Annas letzte Reise

Anna steht mitten im Leben. Sie ist Mutter einer Tochter, fährt in den Urlaub. Hat Pläne. Doch plötzlich wird ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt und sie erkennt: Die Zeit ist gegen sie.

       Der Podcast von Verena Maria Dittrich

Danke für's Absenden!